Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch und Feta

Vorgestern stand wieder Kochen auf dem Programm. Da ich immer sehr wenig Zeit habe, muss es meist sehr schnell gehen und ich entscheide mich häufig für einfache und schnelle Gerichte. Diesmal habe ich mich für gefüllte Zucchini mit Hackfleisch und Feta entschieden. Das lag auch daran, dass wir wieder frisch geerntete Zucchini aus dem Garten bekommen haben und diese schon ganz schön groß waren. Das fand ich, ist eine gute Voraussetzung um die Zucchini zu füllen – dann passt auch eine Menge Fleisch rein. Da hab ich mal schnell Hackfleisch vom Rind und Feta besorgt und los ging es.

Zutaten für gefüllte Zucchini mit Hackfleisch und Feta

Zutaten:

2 mittlere bis große Zucchini
500g Hackfleisch vom Rind
250g Feta
3-4 Zwiebeln
2 Scheiben Emmentaler Käse
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Kräuter

Zubereitung:

Als erstes werden die Zwiebeln und der Feta gewürfelt und in einer Schüssel gut mit dem Hackfleisch vermischt. Das geht am besten mit der Hand. Durch den Feta wird die Masse etwas trocken und lässt sich relativ schwer kneten. In diesem Fall einfach einen guten Schuss Olivenöl dazugeben und das Kneten läuft wie geschmiert. Die Füllung wird dann mit Pfeffer, Salz und Kräuter gewürzt. Bitte Vorsicht beim Salz, da der Feta in der Regel schon salzig ist. Bei den Kräutern kann man etwas experimentieren und die Kräuter nutzen, die im Garten wachsen und gerade da sind. Basilikum, Thymian, Oregano oder Petersilie können nach Geschmack verwendet werden. Gern nutzen wir auch eine fertige Arrabiata Gewürz-Mischung – Vorsicht scharf.

Zubereitung Zucchini mit Hackfleisch-Feta-Füllung

Dann werden die Zucchini gewaschen, halbiert und die Kerne entfernt. Das geht am besten mit einem normalen Esslöffel. Damit kann das Kerngehäuse der Zucchini ganz bequem durch Herausschaben entfernt werden.

Die Zucchini-Hälften werden mit der Hackfleisch-Feta-Mischung gefüllt. Das geht am besten auch mit der Hand. Die Füllung kann auch leicht aus dem Zucchini-Schiffchen herausragen.

Die fertig gefüllten Zucchini kommen dann in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen. Man kann die Zucchini entweder in eine mit Olivenöl gefettete Auflaufform geben oder nutzt den Gitterrost. Wenn man den Rost benutzt, kann man noch zusätzlich ein Backblech eine Etage tiefer reinschieben. Damit wird dann der Bratensaft aufgefangen und man spart sich das mühsame Reinigen des Backofens.

Die gefüllten Zucchini ca. 30min im Backofen garen lassen. In der Zwischenzeit kann man den Emmentaler Käse in kleine Streifen schneiden oder mit einer Käsereibe raspeln.

Guten Appetit.

Der Käse wird dann über den gefüllten Zucchini verteilt und zum Überbacken werden diese nochmal kurz in den Backofen geschoben, bis der Käse schön zerläuft. Zum Überbacken kann man auch andere Käse-Sorten nehmen. Eine gute Variante ist z.B. Parmesan, oder man verzichtet auch ganz auf das Überbacken.

Wenn die gefüllten Zucchini gar sind, ab auf den Teller damit und Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.