Griechisch Essen in Magdeburg Sudenburg

Nach langer Zeit hatte ich mal abends frei und so konnten wir ein Geburtstagsgeschenk einlösen. Mein Vater hatte zum Geburtstag einen „Kurzurlaub in Griechenland“ von uns geschenkt bekommen und nun wollten wir den Gutschein in einem Griechischen Restaurant in Magdeburg einlösen. Unsere Wahl fiel auf das griechische Restaurant Pegasos in Magdeburg Sudenburg, welches wir schon öfters besucht hatten. Das Restaurant Pegasos macht von außen einen kleinen und gemütlichen Eindruck, der sich drinnen durchaus bestätigt. Man sitzt hier in kleinen Abteilungen und selbst wenn es richtig voll ist, bekommt man von anderen Gästen nur wenig mit.

Nachdem wir das Restaurant betreten hatten, wurden wir sofort von einem freundlichen Kellner begrüßt und zu einem freien Tisch begleitet. Freie Tische gab es an diesem Abend (in der Woche) reichlich. Dann gab es erstmal die Speisekarte und einen Ouzo für jeden. Mit einem fröhlichen „Jámas!“ war er dann auch schon wieder weg. Wieder erschien der Kellner und nahm die Getränkebestellung entgegen. Nachdem wir alle dann die Getränke hatten, ging es an die Bestellung der griechischen Spezialitäten.

Die Speisekarte im griechischen Spezialitäten-Restaurant Pegasos bietet neben zahlreichen griechischen Vorspeisen eine wirklich große Auswahl an Hauptgerichten – vom Pfännchen über Grill- Athos- und Pagasos-Teller bis hin zu Platten für mehrere Personen. Der Schwerpunkt liegt wie bei jedem Griechen auf Fleisch, doch im Pagasos bekommt man auch sehr viele leckere Fischgerichte Es gibt Gyros, Grillspezialitäten vom Schwein, Lamm und Rind und Gerichte mit Pute und Huhn, sowie auch Pasta, Omelett und auch ein Schnitzel mit Pommes findet man auf der Karte. Da hatten wir wie immer die Qual der Wahl.

Nach kurzer Zeit kamen dann auch schon die frisch zubereiteten und leckeren griechischen Vorspeisen: 2 x Tsatsiki, 2 x warmes Knoblauchbrot und 2 x gegrillte Peperoni mit Knoblauch. Das war schon eine ganze Menge für 4 Personen und eigentlich hätte es zum Sattwerden gereicht. Innerhalb kürzester Zeit war nichts mehr davon übrig. Zum Glück brachte der Kellner nun schon die Salate, die zu den Hauptspeisen gehörten.

Nachdem der Tisch abgeräumt wurde, stellte der Kellner dann schon die bestellten griechischen Köstlichkeiten auf den Tisch. Neben jeder Menge Gyros hatten wir Suvlaki, Suzukis, Steaks, Lammfilets und Leber – alles mit Reis, Zwiebeln, Tsatsiki und Salat. Alle bestellten Gerichte waren frisch zubereitet und lecker. Die Portionen waren groß und selbst ohne Vorspeisen wäre es ausreichend gewesen. Wir haben gegessen, gegessen, gegessen und gegessen – und haben alles geschafft! Als Belohnung gab es dann noch einen Ouzo und die überschaubare Rechnung.

Danach haben wir gerochen wie die Borstentiere, aber deshalb waren wir ja beim Griechen.

Wir können das Griechische Restaurant Pegasos in Magdeburg auf jeden Fall empfehlen. Der Service ist schnell und freundlich und der Kellner fragt sogar mehrmals nach, ob alles in Ordnung ist. Dieser Standard ist leider bei vielen anderen Restaurants irgendwann verloren gegangen. Das Essen ist frisch zubereitet, schmeckt lecker und die Portionen sind reichlich. Die Preise sind für Magdeburg eher im unteren Mittelfeld angesiedelt, wenn man bedenkt, wie viel Fleisch bei den Hauptgerichten serviert wird – also ist das Preis-Leistungs-Verhältnis völlig ok. Vielen Dank und bis bald.

Griechisches Spezialitäten-Restaurant „Pegasos“

St.-Michael Str. 55
39112 Magdeburg

Telefon: 0391 / 60 24 61
E-Mail: restaurant_pegasos@t-online.de

Öffnungszeiten

Das griechische Restaurant Pegasos in Magdeburg Sudenburg hat folgende Öffnungszeiten:

Montag: Ruhetag
Dienstag – Donnerstag: 17.00 – 23.00 Uhr
Freitag – Sonntag: 12.00 – 14.30 Uhr und 17.00 – 23.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.