Low Carb Sauerkraut-Auflauf mit Putenbrust

Rezept für einen leckeren Low Carb Sauerkraut-Auflauf mit Putenbrust – Zutaten und Schritt für Schritt Anleitung für die Zubereitung

Sauerkraut ist sehr gesund. Es hat einen hohen Gehalt an Milchsäure, was gut für unser Verdauungssystem ist. Außerdem enthält Sauerkraut Vitamine und Mineralstoffen. Gerade im Winter ist Sauerkraut ein wichtiger Vitamin C – Lieferant.

Beim Einkauf des Sauerkrauts sollte man darauf achten, dass es sich um frisches Sauerkraut handelt. Hier sind alle wertvollen Inhaltsstoffe enthalten. Es gibt im Handel auch ultrahocherhitztes Sauerkraut, aber hier die nützlichen Milchsäurebakterien beim Ultrahocherhitzen komplett abgetötet. In der Regel steht es auf der Verpackung drauf. Frisches Sauerkraut findet man im Supermarkt in Tüten abgepackt nur in der Kühlung, während ultrahocherhitztes Sauerkraut in Tüten oder Dosen außerhalb des Kühlregals zu finden ist.

Sauerkrautauflauf mit Putenbrust

Zutaten

Für die Zubereitung eines Low Carb Sauerkraut-Auflauf mit Putenbrust braucht man folgende Zutaten. Die angegebenen Mengen genügen für 4 Portionen.

400-500g Putenbrust
1500g frisches Sauerkraut
2 Zwiebeln
400g Sahne
200g Schmand
200g Streukäse
1 Möhre und ca. 100g Sellerie (nach Geschmack)
2 EL Kokosöl*
Salz & Pfeffer aus der Mühle

Für die Zubereitung braucht man weiterhin:

Zubereitung

Schritt für Schritt Anleitung für die Zubereitung einer Low Carb Sauerkraut-Auflauf mit Putenbrust

Die Putenbrustfilets werden in kleine Stücke oder Streifen geschnitten. In der Pfanne wird das Kokosöl erhitzt und die Putenbrust-Stücke werden angebraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wen das Fleisch fertig gebraten ist, wird es auf einem Teller zwischengelagert.

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Wenn man möchte, kann man zusätzlich auch nach 1 Möhre und etwas Sellerie verwenden. Beides natürlich vorher putzen und ebenso fein würfeln. Das Gemüse in Kokosöl anbraten.

Die Sauerkraut-Tüten mit einer Schere öffnen und die Flüssigkeit herausdrücken. Dann das Sauerkraut in die Pfanne geben. Etwas Wasser dazugeben. Die Menge richtet sich nach der Feuchtigkeit des Sauerkrauts. Es sollte aber nicht zu viel Flüssigkeit in der Pfanne stehen. Nur so viel, dass es kocht und nicht brät. Dann kommt für ca. 20 Minuten der Deckel auf die Pfanne. Ab und zu mit einem Löffel umrühren.

Nach Ablauf der Zeit kommen Sahne, Schmand und das Fleisch dazu. Das Ganze umrühren, bis sich die Zutaten gut vermischt haben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Low Carb Sauerkraut-Auflauf

Nun wird das Ganze in eine oder zwei Auflaufformen (je nach Größe) gefüllt und mit dem geriebenen Käse bestreut. Die Auflaufform kommt bei ca. 170°C in den Backofen, bis der Käse goldbraun geworden ist. Fertig!

Nun kann der Low Carb Sauerkraut-Auflauf mit Putenbrust auf Tellern angerichtet werden.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.