original italienische Gorgonzola-Sauce

Der Gorgonzola ist der wohl bekannteste italienische Käse. Gorgonzola wird seit dem 11. Jahrhundert in Norditalien hergestellt. Heute kommt der echte Gorgonzola-Käse aus einer von mehreren Käsereien, die sich zum Verband der Gorgonzola-Produzenten „Consorzio Gorgonzola“ zusammengeschlossen haben, der die Herstellung und den Vertrieb des echten italienischen Gorgonzola kontrolliert. Diesen Gorgonzola-Käse erkennt man am Siegel auf der Verpackung mit den Initialen CG. Der Gorgonzola reift je nach Typ zwischen zwei Monaten bis zu einem Jahr. Im Supermarkt findet man meistens den „Gorgonzola dolce“ – einen 60 Tage gereiften und milden Gorgonzola.

Gorgonzola wird aus der Milch von zwei Melkgängen hergestellt, die entweder zusammengeschüttet oder getrennt dickgelegt wird. Für den Schimmel sind die Kulturen des „Penicillium roqueforti“ verantwortlich, mit dem der Gorgonzola geimpft wird.

Spaghetti mit original italienischer Gorgonzola-Sauce

Um den Gorgonzola zu einer original italienischen Gorgonzola-Sauce zu verarbeiten, braucht man nicht viele Zutaten, denn der Gorgonzola-Käse hat einen ganz besonderen fein-würzigen Geschmack und auch hier heißt es: weniger ist oft mehr. Die einfachsten Dinge sind meist auch die besten.

Am besten schmeckt Gorgonzolasauce mit Nudeln. Wir verwenden gern Spaghetti, aber es gehen auch Tagliatelle oder Penne.

Zutaten für Spaghetti mit original italienischer Gorgonzola-Sauce

  • 200 g Gorgonzola
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Butter
  • 400 g Sahne
  • 500 g Spaghetti
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Petersilie

Zubereitung der Gorgonzola-Sauce

Als erste werden die Zwiebeln und der Knoblauch geschält und ganz fein gewürfelt. Die Petersilie wird gewaschen und fein gehackt. In einem Topf lässt man die Butter zerlaufen und gibt die Zwiebeln und den Knoblauch dazu. Während die Zwiebeln und der Knoblauch andünsten, schneidet man den Gorgonzola in kleine Würfel.

Nun wird die Hitze ganz klein gestellt und die Sahne kommt in den Topf. Unter ständigem Rühren wird der Gorgonzola dazugegeben. Nach ca. 5-10 Minuten ist der Käse komplett geschmolzen und die Sauce ist dickflüssig geworden.

Gleichzeitig werden für die Nudeln ca. 5 l Wasser in einem großen Topf aufgesetzt. In das Wasser kommen ca. 1 EL Salz und 1 EL Olivenöl. Wenn das Wasser kocht, werden die Spaghetti dazugegeben, bissfest gekocht, in ein Nudelsieb abgegossen und abgeschreckt.

Die Gorgonzola-Sauce wird mit Pfeffer und Salz abschmeckt. Die Nudeln werden nun gemeinsam mit der original italienischen Gorgonzola-Sauce in tiefen Tellern angerichtet und mit der Petersilie garniert.

Unser Fazit:

Das Rezept und die Zubereitung der Spaghetti mit original italienischer Gorgonzola-Sauce sind sehr einfach und schnell. Die Mengenangaben und Zutaten sollten eigentlich für 4 Portionen genügen – da es so lecker war, hat es bei uns nur für zwei gereicht.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Guten Appetit.

Ein Kommentar zu original italienische Gorgonzola-Sauce

  1. Silvia Sanchez sagt:

    Super einfach zu kochen, sehr wenige Zutaten und unglaublich köstlich !!
    Vielen Dank, Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.