Reiseplanung Malediven – Welche Insel?

Reiseplanung Malediven: Welche Insel auf den Malediven ist ideal zum Schnorcheln und bietet einen erholsamen Urlaub?

Nachdem wir im letzten Jahr eine Kombi-Reise Hawaii und San Francisco und einen Kurztrip an die Ostsee unternommen hatten, haben wir für dieses Jahr einen richtigen Erholungsurlaub geplant. Nach längerer Suche nach einem idealen Reiseziel haben wir uns nun für einen Malediven-Urlaub entschieden. Nachdem wir unsere Entscheidung getroffen hatten, mussten wir nur noch die richtige Insel auf den Malediven finden. Da hatten wir die Qual der Wahl, denn es gibt ja bekanntlich sehr viele Inseln auf den Malediven.

Auswahlkriterien

Um die richtige Insel auf den Malediven zu finden, grenzten wir unsere Suche nach Kriterien ein. Die Anreise sollte mit dem Wasserflugzeug erfolgen, da eine Fahrt mit dem Schnellboot länger dauert und auch anstrengend ist. Weil wir uns entspannen und erholen wollen, sollte die Malediveninsel sehr viel Ruhe bieten. So kommt hierfür eine kleine Insel in Frage. Das Hotel auf den Malediven sollte etwas Luxus bieten und gutes Essen. Deshalb suchten wir nach Malediven Angebote mit 3,5 bis 4 Sterne. Seit unserem Schnorchelurlaub in Ägypten sind wir begeisterte Schnorchler. Aus diesem Grund sollte die Insel auf den Malediven auch zum Schnorcheln geeignet sein. Natürlich spielt auch der Preis für den Urlaub auf den Malediven eine wichtige Rolle. So suchten wir auch nach einer relativ günstigen Variante.

Auswahl der Malediven-Insel

Nachdem die Kriterien für die Auswahl der Malediven-Insel feststanden, suchten wir nach Informationen. Wir wälzten Reisekataloge und durchforsteten im Internet Reiseportale und Foren, um uns zu informieren und um die richtige Insel für unseren Malediven-Urlaub zu finden.

Malediven-Insel zum SchnorchelnWir begannen unsere Suche mit „Schnorcheln auf den Malediven“. Fast alle Inseln der Malediven sind zum Schnorcheln geeignet, doch nicht jede Insel hat ein eigenes Hausriff. Einige Hausriffe sind relativ weit von Strand entfernt. Hier sind Entfernungen zwischen 50 und 250 Metern schwimmend zu bewältigen. Bei manchen Malediveninseln ist sogar immer eine Bootsfahrt notwendig, wenn man schnorcheln will. So suchten wir nun nach einer Insel auf den Malediven mit einem schönen Hausriff – und haben einige gefunden:

Embudu Village
Die Insel Embudu mit dem Embudu Village im Süd Male Atoll hat ein sehr schönes Hausriff. Allerdings gibt es hier teilweise sehr starke Strömungen.

Vilu Reef
Vilu Reef Beach & Spa Resort im Süd Nilandhe Atoll. Sehr schöne Insel mit Hausriff. Leider ist der Preis über unserem Limit. Es gibt zwar auch günstige Angebote, aber nicht zu unserer festgelegten Zeit.

Eriyadu
Die Insel Eriyadu im Nord Male Atoll ist eher klein und somit ruhig – genau nach unserem Geschmack. Optimale Bedingungen zum Schnorcheln findet man am Hausriff. Aber der Preis …

Fihalhohi
Die beliebte Malediven-Insel Fihalhohi liegt im Süd-Male-Atoll und bietet ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis sowie optimale Bedingungen zum Schnorcheln am Hausriff. Leider ist hier kein Alles Inklusive Angebot verfügbar.

Reethi Beach
Die kleinen Insel Reethi Beach befindet sich im Baa Atoll. Schnorcheln am Hausriff ist hier möglich. Der Preis ist ok – aber leider schon ausgebucht.

Kuredu Island
Kuredu Island im Lhaviyani Atoll ist eine etwas größere Insel. Das Hausriff ist 75 bis 100 m entfernt und bietet sehr viel Abwechslung beim Schnorcheln. Der Preis für Alles Inklusive ist in Ordnung.

Kandholhu
Kandholhu im Ari Atoll ist eine kleine und ruhige Insel. Das Hausriff ist 20 bis 100 Meter entfernt. Leider wird hier kein All Inclusiv angeboten.

Helengeli
Die naturbelassene Insel am nördlichsten Punkt des Nord Male Atolls bietet auf beiden Seiten der Insel ein langgestrecktes Hausriff und eine wunderschöne Lagune. Das Preis / Leistungsverhältnis stimmt – Helengeli ist absolut bezahlbar.

Velidhu
Schnorcheln auf der Insel Velidhu im Nord-Ari-Atoll ist am 10 m entfernten Hausriff möglich. Die kleine Malediven Insel bietet Alles Inklusive, doch ist der Preis für unsere Reisezeit deutlich zu hoch.

Vilamendhoo
Vilamendhoo ist eine üppig bewachsene Insel im Südosten des Ari-Atolls. Leider findet man hier keine für Anfänger oder Gelegenheits-Schnorchler geeigneten Bedingungen vor, da hier zum Teil heftige Strömungen herrschen.

So oder ähnlich waren noch viele andere Malediven-Inseln. Es ist gar nicht so einfach die richtige Insel zum Schnorcheln und zum Erholen zu finden. Wir sammelten noch weitere Informationen und bekamen auch von unserem Reisebüro einige Angebote.

Madoogali

Durch Zufall bin ich dann auf die Insel Madoogali gestoßen und wir waren sofort begeistert.

Die naturbelassene Insel Madoogali liegt im Nord Ari Atoll und ist eine kleine „Barfuß-Insel“. Madoogali ist üppig bewachsen und hat nur 56 Bungalows. Das verspricht Ruhe und Erholung. Mit 3,5 Sternen werden hier ein gewisser Komfort und ein klein bisschen Luxus garantiert. Die Bewertungen in Reiseportalen sind sehr gut und auch die Empfehlungsrate liegt bei fast 100%. Die Anreise erfolgt ausschließlich mit dem Wasserflugzeug. Madoogali ist umgeben von einem einzigartigen Hausriff und bietet so ideale Schnorchel-Bedingungen für uns. Der Preis für Alles Inklusive liegt noch innerhalb von unserem Budget. Madoogali erfüllt alle unsere Kriterien!

Damit hatte unsere Such nach der idealen Insel für unseren Malediven-Urlaub ein Ende und wir haben die Reise kurzerhand im Reisebüro gebucht. Nun können wir es kaum abwarten und freuen uns auf einen ruhigen und erholsamen Urlaub auf den Malediven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *