Schnelle und einfache Zucchini Hackfleisch Pfanne mit Feta

Vorgestern haben wir zwei frische Zucchini aus dem Garten bekommen. Da wir sehr gern mediterran und griechisch Essen, ist natürlich die Zucchini sehr passend. Die Zucchini kommt ursprünglich aus Mexiko und wird vor allem in Italien und im Mittelmeerraum zu leckeren Gerichten verarbeitet. Die Zucchini zählt zu den Kürbisgewächsen, ist sehr kalorienarm und leicht verdaulich. Der Geschmack der Zuchini ist leicht nussig und harmoniert mit vielen anderen Gemüsesorten. Sie kann gut als Beilage oder auch als Hauptgericht verwendet werden. Wir haben uns für ein Hauptgericht entschieden, denn es war in diesem Jahr die erste Zucchini-Ernte aus dem Garten. Unsere Wahl fiel auf eine schnell zubereitete Zucchini-Hackfleisch Pfanne mit Feta.

 

Zutaten für eine Zucchini Hackfleisch Pfanne mit Feta

Zutaten für 2 Personen:

2 mittelgroße Zucchini
300-400g Hackfleisch (Schwein, Rind oder halb-und-halb)
3-4 Zwiebeln
250g Feta oder Hirtenkäse
Olivenöl
1-2 Esslöffel Tomatenmark
Salz, Pfeffer, frische Kräuter

Zubereitung:

Für die Zubereitung eignet sich eine etwas höhere Pfanne, da die rohe Zucchini ein größeres Volumen hat, welches beim Kochen allerdings abnimmt. In der heißen Pfanne wird mit etwas Olivenöl das Hackfleisch scharf angebraten und mit Pfeffer und Salz würzen. Währenddessen werden die Zwiebeln geschält und in Streifen geschnitten oder grob gewürfelt. Das Hackfleisch beim Anbraten immer wieder mit einem Holzlöffel umrühren und größere Stücken zerkleinern. Die Zwiebeln werden dazugegeben und mit angebraten.

Rezept und Zubereitung: Zucchini Hackfleisch Pfanne

In der Zwischenzeit kann man schon die Zucchini waschen, die Endstücke (Blüte und Stiel) entfernern und längs halbieren. Je älter und größer die Zucchini ist, umso größer und zahlreicher sind auch die Kerne. Die Kerne der Zucchini kann man mit einem Löffel sehr gut durch herausschaben entfernen. Bei kleineren und zarteren Zucchini kann man die Kerne auch einfach drin lassen. Dann werden die Zucchini-Hälften in Scheiben geschnitten. Eine Stärke von 0,5 cm ist optimal, denn dünnere Scheiben zerkochen sehr schnell beim Garen.

Die Zucchini-Scheiben werden dann zum Hackfleisch dazu gegeben. Man kann je nach Bedarf etwas (100ml) heißes Wasser oder auch eine Gemüsebrühe dazu geben. Die Pfanne mit einem Deckel abdecken und ab und zu umrühren. Wenn die Zucchini stark an Volumen verloren haben, das ganze ohne Deckel weiter kochen, damit sich die vorhandene Flüssigkeit reduziert. Zum Abbinden 1-2 Esslöffel Tomatenmark dazugeben und umrühren. Man kann schon gewürztes Tomatenmark z.B. Oro di Parma aus der Tube mit Peperoni oder Basilikum nehmen.

sehr lecker, schnell und einfach zubereitet: Zucchini Hackfleisch Pfanne mit Feta

Der Feta wir in kleine Würfel geschnitten. Wem der Schafskäse zu geschmacksintensiv ist, kann auch alternativ Hirtenkäse aus Kuhmilch nach benutzen. Wenn die Zucchini gar ist, kann der Herd ausgeschaltet werden und die Feta-Würfel werden untergehoben. Das ganze bleibt mit Deckel noch ca. 3 Minuten stehen, damit der Feta zerläuft. Zum Schluss werden je nach Geschmack frische Kräuter aus dem Garten (Petersilie, Basilikum, Rosmarin – was gerade da ist) in der Pfanne verteilt und fertig ist die einfache und schnelle Zucchini Hackfleisch Pfanne mit Feta.

Das mediterrane Gericht ist sehr lecker und vor allem schnell zubereitet. Die Zubereitungs-Dauer beträgt 20-30 min.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.